Wählen Sie hier Ihren gewünschten Kontaktkanal aus.

Spezialmessungen

Unter einer Netzanalyse wird eine vor Ort Erfassung der Spannungsqualitätskriterien verstanden. Durch die stetige Zunahme von elektronischen Betriebsmitteln mit hoher Leistung (z.B.: Wechselrichter, Umrichter, E-Mobilität) entstehen, neben Oberschwingungen, auch Störungen im höherfrequenten Bereich. Dies führt zu einer verkürzten Lebensdauer, zu Störungen oder zu Fehlfunktionen an verschiedenen Betriebsmitteln.

Das können wir für Sie erledigen!

Unser Leistungsspektrum auf einen Blick:

  • Es werden beim Bayernwerk hochwertige Netzanalysegeräte vorgehalten, welche zur Erfassung nach den einschlägigen Normen sowohl für öffentliche Energieversorgungsnetze, wie auch für industrielle Netze geeignet sind
  • Neben der reinen Normauswertung können viele weitere Störgrößen, sowie der gesamte Be-reich zwischen DC und 20 kHz (künftig 170 kHz), erfasst werden
  • Es können dabei Nennspannungen bis 400 V/690 V (AC/DC) direkt erfasst werden oder bei hö-heren Nennspannungen erfolgt der Einbau in den sekundär Kreis der Spannungswandler (z. B.: 100 V / 20 kV)
  • Die Erfassung der Ströme kann bei Niederspannungsanlagen bis zu 5 kA direkt erfasst werden und bei Mittel- oder Hochspannungsanlagen über den sekundär Kreis (z. B.: 5 A / 500 A)
  • Auf Wunsch des Kunden werden auch spezielle Messungen angeboten z.B.: kann der Kunde uns einen Störmeldekontakt (≥ 24 V bis 230 V AC/DC) zur Verfügung stellen, welcher einen externen Trigger ms genau auslösen kann oder der Anschluss anderer externer Sensoren
  • Das Bayernwerk bietet die Durchführung von Messungen der Erdungsimpedanz und der auftre-tenden Berührungsspannung an Betriebsmitteln im MS- und NS-Netz an.

Davon profitieren Sie bei uns:

  • Netzanalyse
  • Lastgangmessung
  • Individuelle Angebote je nach Messauftrag des Kunden
  • Messungen der Erdungsimpedanz und der auftretenden Berührungsspannung

Wir sind für Sie da!