Wählen Sie hier Ihren gewünschten Kontaktkanal aus.

Die Champions von morgen

Die Sieger des Bayernwerk-JuniorCups 2018 kommen aus Mönchengladbach

Ob Mats Hummels, Mario Götze oder Niklas Süle – sie alle hatten beim Bayernwerk Junior Cup ihren allerersten großen Auftritt. Die besten Juniormannschaften aus ganz Europa traten Mitte November wieder gegeneinander an.

18 Mannschaften der E-Jugend der besten europäischen Vereine lieferten sich Mitte November beim Bayernwerk Junior Cup in der Halle am Gymnasium Gilching beim TSV Gilching-Argelsriedein spannendes Match nach dem anderen. Mit dabei waren die Unter-Elf-Jährigen des FC Bayern München, des TSG 1899 Hoffenheim oder auch des FC Zürich. Auch Mannschaften aus den Niederlanden und Österreich waren mit von der Partie und traten unter anderem gegen insgesamt sieben Mannschaften aus der Ersten Bundesliga an. Spannung pur gab es beim Finale: Der FC Bayern lag mit 3:0 vorne, als Mönchengladbach in weniger als sechs Minuten gleich vier Tore nachlegte und sich so überraschend den Siegerpokal sicherte. Was alle Nachwuchskicker in den Spielen unter Beweis stellten: Leidenschaft, Teamgeist, Technik und Siegeswillen.

Kicker-Tradition

Auf der Bühne des Bayernwerk Junior Cups treffen seit 23 Jahren die Fußballtalente der Zukunft aufeinander. Sie wachsen in verschiedenen Dorf- und Stadtvereinen heran und entwickeln sich in Turnieren wie dem Bayernwerk Cup rasch weiter. Das Energieunternehmen ist der Hauptsponsor des Fußballevents. „Uns als Bayernwerk verbindet eine gemeinsame Philosophie mit den Fußballvereinen: Global denken, lokal handeln, das ist unsere Devise. Hier schaffen die lokalen Vereine gemeinsam ihren Fußballnachwuchs“, fasst Ursula Jekelius vom Bayernwerk dieses Engagement zusammen.

Video-Zusammenfassung von München-TV anschauen.