Wählen Sie hier Ihren gewünschten Kontaktkanal aus.

Lesestoff zu gewinnen

Lesestoff zu gewinnen
Foto: Sunny studio – stock.adobe.com

50 Büchereien und Bibliotheken können sich auch in diesem Jahr wieder für die Aktion Lesezeichen und damit für einen Gutschein im Wert von 1.000 Euro bewerben. Mit dem Geld können die Preisträger neue Bücher und Medien anschaffen. Jetzt teilnehmen!

Bibliotheken kommunaler oder kirchlicher Trägerschaft in Städten und Gemeinden mit nicht mehr als 100.000 Einwohnern haben bis zum 26. Februar 2021 die Gelegenheit, sich beim Bayernwerk für die Aktion Lesezeichen 2021 zu bewerben.

Während das Bayernwerk den Rahmen schafft, stehen die Fachverbände für die Qualität des Inhalts. Deshalb werden die Gewinner gemeinsam mit den Partnern, der Bayerischen Staatsbibliothek/Landesfachstelle für das öffentliche Büchereiwesen und dem Sankt Michaelsbund, ausgewählt. Hand in Hand mit diesen Partnern hat der bayerische Energieversorger mit dem großen Preis, dem Kinderbibliothekspreis, und dem kleinen Preis, dem Lesezeichen, bereits das 15. Jahr in Folge nahezu 1.000 Büchereien und Bibliotheken neuen Lesestoff beschert.

Engagement für die Mitmenschen

Das Bayernwerk ist sich bewusst, dass es auch als Unternehmen Teil der Gesellschaft ist. Die regionale Nähe zu Land und Leuten ist der Antrieb, sich in gesellschaftlich wichtige Themen aktiv einzubringen. Dabei legt das Unternehmen großen Wert darauf, sich in Bereichen zu engagieren, die Kinder und Jugendliche ansprechen. Junge Generationen zu unterstützen heißt, Zukunft fördern. Mit der Aktion Lesezeichen bringt sich das Bayernwerk genau dort ein, wo es möglichst viele Menschen erreicht. Denn Bibliotheken und Büchereien sind unverzichtbare Einrichtungen, weil sie kostenlos Zugang zu Bildungs- und Unterhaltungsangeboten bieten.

Interessierte Kommunen können sich hier bis zum 26. Februar 2021 online bewerben.