• Neues Online-Portal für Kunden und Installateure

    Tags: Technik; Bayern;

    Die Überschrift klingt so einfach. Und doch ist sie das Ziel einer intensive Reise, die uns vieles mitgegeben hat. Eine tolle Erfahrung liegt hinter uns.


    zum Artikel

  • Bloß keinen Druck

    Tags: Bayern; Gesellschaft;

    194 Nachwuchskickern hat der Bayernwerk Junior Cup, Europas größtes Hallenturnier im E-Jugend-Fußball, schon den Weg ins europäische Profigeschäft geebnet. Auch Adrian und Jannik wollen es dieses Jahr packen: aus einer grau-grün-betonierten Turnhalle im oberbayerische Gilching hinaus in die schillernde Fußballwelt.


    zum Artikel

  • Juror bei einem Start-up-Wettbewerb

    Tags: Bayern; Engagement;

    Thorsten Hageböcker vom Bayernwerk war Mitglied in der Jury des Wettbewerbs „Energie Start-up Bayern 2016“. Bei einem Pitch-Event in München Mitte Oktober stellten sich junge Unternehmen aus der Energiebranche vor. Die Juroren wählten die besten drei aus, diese durften sich beim Bayerischen Energiepreis noch einmal präsentieren.


    zum Artikel

  • Franz Völkl: Mittendrin in der Energiewende

    Tags: Gesellschaft; Zukunft;

    Bayernwerk Natur sorgt dafür, dass im Münchener Werksviertel die dezentrale Energiewende ein Erfolg wird. Mittendrin: Franz Völkl. Franz kümmert sich als Projektleiter um Strom und Wärme auf dem Gelände, das größer ist als ein Dutzend Fußballfelder. Mit Wohnungen und Hotels, mit Büros und Bars, mit Kunst und Kultur. Bei ihm laufen alle Fäden zusammen.


    zum Artikel

  • Drei Fragen an… ein SF6-Molekül

    Tags: Technik; Zukunft;

    Schwefelhexafluorid oder SF6 – das erinnert an trockenen Chemieunterricht. Dabei ist SF6 ein vielseitig einsetzbares Molekül mit einigen interessanten Eigenschaften. Ganz ungefährlich ist es aber auch nicht. Wir haben einem Molekül drei Fragen gestellt.


    zum Artikel

  • Drahtseilakt für den Vogelschutz

    Tags: Technik;

    Für den Vogelschutz waren von Mitte Juli bis Mitte August Freileitungsmonteur Marius Fiege und Pilot Martin Anz im Auftrag des Bayernwerks mit einem Hubschrauber unterwegs. Die beiden montierten spektakulär insgesamt knapp 1.700 schwarzweiße Fahnen an die Hochspannungsleitungen des Bayernwerks in Teilen Nieder- und Oberbayerns.


    zum Artikel

Drei Fragen an... rONT - einen regelbaren Ortsnetztransformator
Mittwoch, 9. Dezember 2015

Tags: Technik; Zukunft

Ein regelbarer Ortsnetztransformator (rONT) ist schlau, schnell und er sorgt für eine sichere Stromversorgung. Kein Wunder, dass das Bayernwerk seit vergangenem Jahr verstärkt auf diese intelligente Netztechnologie setzt. Aber was erzählt ein rONT über sich - ein Interview.

 

Wo bist du im Einsatz?


Ich verrichte meine Arbeit von außen unbemerkt in Trafostationen. Nachdem es zunächst nur einige Prototypen gab, setzt das Bayernwerk inzwischen immer häufiger auf mich und meine rONT-Geschwister.

 

Wieso braucht man dich auf einmal überall?

 

Das ist eigentlich ganz simpel: Damit die Menschen in ihren Häusern Strom haben, muss die Spannung aus dem Mittelspannungsnetz auf die im Ortsnetz verwendete niedrigere Spannung abgesenkt werden. Dort muss das Spannungsniveau immer stabil bleiben. Heutzutage speisen aber immer mehr Menschen mit Photovoltaikanlagen Strom direkt ins Ortsnetz ein. Wenn die Sonne scheint, kann die Spannung plötzlich zu hoch werden. Da passe ich dann auf und senke die Spannung im Netz wieder, damit nichts passiert. Umgekehrt kurble ich sie aber auch mal nach oben, wenn sie zu niedrig ist, weil die Sonne nicht heraus kommt.

 

Was hat das Bayernwerk davon?


Bislang wurde es immer sehr teuer, wenn es wegen zu hoher Spannung Probleme gab. Dann musste gleich das ganze Netz ausgebaut werden. Mit mir geht das wesentlich einfacher und günstiger, weil ich intelligent bin und mich anpassen kann.

 

Illustration: Adrian Sonnberger; Text: Ludwig Gengnagel