Der Nachweis der Steuerschuldnerschaft des Leistungsempfängers bei Bauleistungen - USt 1 TG - wurde für folgende Gesellschaften mit Wirkung zum 01.02.2016 widerrufen:

  • Bayernwerk AG
  • Bayernwerk Natur GmbH

Die Steuerschuld für Bauleistungen, die ab 01. Februar 2016 für diese Gesellschaften fertiggestellt werden, liegt ab diesem Zeitpunkt wieder beim Auftragnehmer.

Nachweise:

Für die folgenden Gesellschaften gilt weiterhin die Regelung, dass Rechnungen OHNE Umsatzsteuer zu stellen sind, da die Steuerschuld nach § 13b Absatz 2 Nr. 4 UStG nach wie vor beim Leistungsempfänger liegt und für diese Gesellschaften ein gültiger Nachweis „USt 1 TG“ vorliegt: